Handelskammer Hamburg 2006

< zurück

Arbeit für Hamburg

Signal des Aufbruchs

Ende 2005 hatten wir den Wettbewerb „Arbeit für Hamburg“ gestartet. Damit wollten wir ein positives Zeichen setzen und Unternehmen würdigen, die in schwierigen Zeiten einen bemerkenswerten Beitrag für mehr Beschäftigung geleistet haben. 259 Hamburger Unternehmen beteiligten sich, 16 von ihnen wurden bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung in der Handelskammer ausgezeichnet.„Für uns sind alle teilnehmenden Unternehmen Sieger, denn sie allein haben im vergangenen Jahr über 5000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen“, sagte Präses Dr. Karl-Joachim Dreyer.

Kampagne für Hamburg

KLEINE UNTERNEHMEN

(bis zu 19 Beschäftigte)

ESA-Catering-St. Pauli GmbH
(Gastgewerbe)

GPS Planfabrik GmbH
(Ingenieurdienstleistungen)

HaTraCo Hamburg Trading Company GmbH
(Groß- und Außenhandel)

MediaAnalyzer Software & Research GmbH (Markt- und Medienforschung) Technik & Design WOT GmbH
(Einzelhandel)

MITTLERE UNTERNEHMEN

(20 bis 199 Beschäftigte)

BeOne Hamburg GmbH
(Beratungsdienstleistungen)

EDAG SIGMA Concurrent Engineering GmbH
(Ingenieurdienstleistungen)

LichtBlick – die Zukunft der Energie GmbH
(Stromerzeugung)

     

O2 (Germany) GmbH & Co. OH
(Telekommunikationsdienstleistungen)

S-KON Sales Kontor Hamburg
Aktiengesellschaft (Beratungsdienstleistungen)

GROSSE UNTERNEHMEN

(ab 200 Beschäftigte)

Airbus Deutschland GmbH (Industrie)

Conergy AG (Industrie)

Germanischer Lloyd AG
(Schiffsklassifizierung)

KG Otto Dörner GmbH & Co
(Entsorgungsdienstleistungen)

Power Personen-Objekt-Werkschutz
GmbH (Sicherheitsdienstleistungen)

SONDERPREIS ZEITARBEIT/
PERSONALÜBERLASSUNG

Hanseteam Partner für Personal GmbH

hamburger wirtschaft, Ausgabe April 2006