Handelskammer Hamburg 2006

< zurück

Hamburger Sozialbörse

Forum für Ihr Engagement

Soziales Engagement hat bei Hamburger Kaufleuten Tradition. Bei der Suche nach einem unterstützungswürdigen Projekt will die Hamburger Sozialbörse Orientierungshilfe bieten. Wer sich ein konkretes Bild über einzelne Projekte machen möchte, hat hierzu auf der 4. Präsenzveranstaltung Gelegenheit.

Unternehmer haben schon immer nicht nur Geld verdient, sondern es auch für soziale Zwecke ausgegeben. In Hamburg hat dies eine ganz besondere Tradition. Hamburger Kaufleute haben sich zu allen, auch schwierigen, Zeiten für das Gemeinwesen verantwortlich gefühlt. „Wir Hamburger lassen keinen von uns über Bord gehen“, so brachte der Bankier Max M. Warburg 1913 diese lange Tradition sozialen Engagements auf den Punkt.

Schwierige Zeiten haben wir auch jetzt. Profitables und verantwortungsvolles Handeln ist notwendiger denn je – oft verbunden mit dem Zwang zum Sparen. Demgegenüber stehen immer mehr Menschen und Initiativen, die ohne Unterstützung nicht helfend tätig sein können.

Mit der bundesweit einzigartigen Hamburger Sozialbörse bietet die Handelskammer Hamburg in Kooperation mit der Hamburgischen Brücke – Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V. Ihnen als Unternehmer oder Privatperson einen „Navigator“ für Ihr soziales Engagement: Wir präsentieren Ihnen auf der Website der Sozialbörse Projekte aus unserer Stadt, welche die Hamburgische Brücke fachlich geprüft hat. Sie suchen sich „Ihr“ Projekt nach Kriterien wie Zielgruppe oder Stadtteil und Art des Förderbedarfs. Einen unmittelbaren Eindruck von der Vielfalt der Projekte können Sie sich am 29. März auf der vierten Präsenzveranstaltung der Hamburger Sozialbörse in unserer Handelskammer verschaffen. Rund fünfzehn Projekte werden sich auf unterschiedliche Art und Weise präsentieren. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit sich ein ganz konkretes Bild über die Arbeit der einzelnen Projekte zu verschaffen und hautnah zu erleben, wofür Ihre Sach- oder Geldspende eingesetzt wird. Ein attraktives Begleitprogramm und die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen bzw. alte zu pflegen, runden den Abend in angenehmer Atmosphäre ab.

Regine Rosenau
regine.rosenau@hk24.de
Telefon 36 13 8 548

Infos und Kontakte

Informationen über die vielen interessanten Projekte, die auf der Suche nach Sponsoren sind, finden Sie unter: www.hamburger-sozialboerse.de

hamburger wirtschaft, Ausgabe März 2006